Feine Öle in Rohkostqualität

Kaltgepresst unter 37°C

Weist Du eigentlich wie kalt "kaltgepresst" ist ?

 

Nein ? Ist auch gar nicht so einfach. " Kaltgepresst" bedeutet nur, dass die Ölsaat bzw. die Nüsse vor dem Pressen nicht erhitzt werden. Dabei wird nicht berücksichtigt, das im Inneren der Ölmühle durch Druck und Reibung viel Wärme entsteht. Das können schnell mal 60°C und mehr sein. Auch der Einsatz von Chemikalien wie Lösemittel, Säuren und Bleicherden oder eine nachträgliche Behandlung mit Wärme ist nicht ausgeschlossen.

 

Bei mir in der Ölmanufaktur ist das anders :-)

 

Kaltgepresst bedeutet bei mir eine kontrollierte Produktion unter 37°C. Die Wärme die durch Druck und Reibung beim Ölpresse entsteht, wir durch eine Wasserkühlung abgefangen. Warum gerade 37°C ? Ganz einfach, über 37°C gibt es keine Enzyme mehr und das Öl ist energetisch tot. Enzyme sind Eiweisse, die wie kleine Katalysatoren wirken und an nahezu jeder Stoffwechselreaktion beteiligt sind. Sie sorgen dafür, das das Öl optimal verstoffwechsel werden kann. Auch die wertvollen Fettbegleitstoffe bleiben bei diesem Verfahren erhalten. Gekühlt gepresste Öle liefern wertvolle Energie ohne dabei dick zu machen.

Öffnungszeiten der Manufaktur : Mittwoch 16.00 bis 19.00 Uhr

Steinacker 3

58840 Plettenberg

Telefon 02391-749 4004